Bildung
 
 
 
 
 
 
 

Wenn die Batterien alle sind! Burnout vermeiden!

Die Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen erfordern ein hohes Maß an Idealismus und Einsatz - mehr Leistung für weniger Geld ist seit Jahren die Tendenz in diesen Arbeitsbereichen Gleichzeitig ist die Rückmeldung über Erfolge minimal. Wie kann ich es schaffen, trotzdem meinen beruflichen Elan nicht zu verlieren und weiterhin positiv zu denken? Was kann ich alleine bewirken, was kann im Team geschehen?

Inhalte des Seminars sind:

 Burnout – nur ein Modewort, oder ein ernstzunehmendes Problem?
 Warum brennen manche Berufsgruppen eher aus als andere?
 Wie kann ich Burnout bei mir und meinen Kollegen erkennen?
 Bin ich selbst Burnout gefährdet?
 Der Burnout - Prozess
 Präventionsmaßnahmen
 Aufgabengestaltung
 Arbeitszeitgestaltung
 Stressmanagement
 Coping-Strategien
 flexible Arbeitszeitgestaltung

Der Ansatz in den Seminaren ist an den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen orientiert und prozessbegleitend. Eine Möglichkeit ist es hierbei, im Rahmen einer Zukunftswerkstatt Lösungsvorschläge zu erarbeiten, die dann auf ihre Anwendbarkeit im Alltag überprüft werden.

Im Seminar wechseln sich Kurzpräsentationen, Gruppendiskussionen, Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit und Erfahrungsberichte der TeilnehmerInnen methodisch ab.


 

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsart

Seminar
 

Institut

Landesverband Brandenburg
 

Seminarleitung

Bernd Schnieders Dipl. Psychologe
 

Starttermin

07.11.2017, 09:00 Uhr
 

Endtermin

07.11.2017, 16:15 Uhr
 

Veranstaltungsort

Lebenshilfe Landesverband Brandenburg e.V., Geschäftsstelle, Mahlsdorfer Str. 61, 15366 Hoppegarten Ortsteil Hönow
 

Bundesland

Brandenburg
 

Teilnahmebeitrag

Frühbucher 130,00 €, regulär 143,00 e
 

Veranstaltungsnummer

39-17
 

Anmeldung

 
 

Anmeldeschluss für

Frühbucher 05.09.2017
regulär 27.09.2017

 
 
 
 
© 2009 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Landesverband Brandenburg e.V.
Mahlsdorfer Straße 61, 15366 Hoppegarten OT Hönow - E-Mail: info@lebenshilfe-brandenburg.de